Côte d'Azur (Französische Riviera)
     
   
Die französische Riviera in der Literatur
Agatha Christie
Der Kriminalroman "The Mystery of the Blue Train" ("Der blaue Express") der engli­schen Schriftstellerin Agatha Christie erschien im Jahr 1928.
Der amerikanische Millionär Rufus van Arden hat seiner Tochter Ruth Kettering, die sehr unglücklich mit Derek Kettering verheiratet ist, das sagenhafte Rubin "Feuerherz" ge­schenkt, Derek ist ein kurz vor dem Bankrott stehender Sohn eines alten englischen Landadelsgeschlechts, der sich lieber mit der Tänzerin Mirelle als mit seiner Frau ver­gnügt. Ruth will dem Rat ihres Vaters folgen und die Scheidung von Derek beantragen. Dabei ist sie immer noch hoffnungslos in einen französischen Hochstapler verliebt, den Graf de la Roche. Sie begibt sich zusammen mit ihrer Zofe auf eine Reise von London über Paris mit dem "Train Bleu" nach Nizza.

Der Zufall will, dass sich an Bord des Zuges auf dem Weg an die Französische Riviera auch der Meisterdetektiv Hercule Poirot befindet. Am nächsten Morgen erfährt er bei Ankunft in Nizza, dass die Millionärstochter ermordet und offenbar der wertvolle Rubin Rubin aus ihrem Abteil gestohlen wurde. DIes ruft Poirot auf den Plan, den Mörder zu fassen.

Francis Scott Fitzgerald
In seinem autobiographischen Roman "Zärtlich ist die Nacht" kritisiert Fitzgerald, mittels seinem Protagonisten, dem amerikanischen Psychiater Richard Diver, das sinnentleerte Leben der Mitglieder des in Europa lebenden amerikanischen Geldadels.
Die Handlung thematisiert nicht nur die hingebungsvolle und verzweifelte Verbindung zwischen Diver und seiner Frau Nicole, sondern zugleich die Kranken- und Ehegeschichte der Fitzgeralds. Zeldas (Fitzgeralds Frau) Schizophrenie, ihre Zusammenbrüche und Sanatoriumsaufenthalte, Fitzgeraldss Alkoholismus und natürlich die unzähligen Partys und Ausflüge im Kreise mondäner in Europa lebender Amerikaner.

Richard Diver heiratet die geisteskranke Nicole, die er iin einem Schweizer Sanatorium kennen gelernt hat, um sie als ihr Arzt und Ehemann zu heilen. Sie bekommen zwei Kinder und führen in den folgenden Jahren durch Nicoles Reichtum einen luxuriösen Lebensstil an der Côte d'Azur.

Die junge Schauspielerin Rosemary, die auf einer Urlaubsreise die Riviera besucht und dabei die Divers kennenlernt, verliebt sich in Richard ("Dick") und fährt zusammen mit den Divers auf eine Reise nach Paris, wobei sich Dick ebenfalls in sie verliebt. Wegen des Schmerzes ihrer Eifersucht erleidet Nicole einen Rückfall in die Psychose und Dick ent­schließt sich darauf, mit ihr abzureisen und auf Rosemary zu verzichten.

Etwas geht aber dabei in Dicks Leben zu Bruch. Seine seelische Ausgeglichenheit geht peu a peu zu Grunde. Als Nicole aus Eifersucht einen Autounfall provoziert, geht Dick auf Reisen, um sich zu erholen. Dabei erhält er die Nachricht vom Tod seines Vaters und fährt zu dessen Beerdigung nach Amerika. Auf dem Rückweg fährt er nach Rom, um Rosemary wiederzutreffen, in der Hoffnung, wieder Sinn in seinem Leben zu finden. Was ihm aber nicht gelingt. Daraufhin verfällt er mehr und mehr dem Alkoholismus. Nicole geht es inzwischen besser und die beiden kehren an die Côte d'Azur zurück, wo sich mittlerweile der Jet-Set in seiner ganzen Ober­fläch­lich­keit und Degeneration breit gemacht hat. Dicks Frau, nun endgültig geheilt, verliebt sich in den Söldner Tommy Barban und lässt sich von Dick scheiden ...

Manfred Flügge

Der Berliner Autor Manfred Flügge (1946) beschreibt in seinem Buch "Das flüchtige Paradies: Künstler an der Côte d'Azur" die "Hauptstadt der deutschen Literatur im Exil", Sanary-sur-Mer, ein malerisches Fi­scher­dorf, in dem sich alles, was Rang und Namen im deutschen Exil hatte, in den Jahren vor dem Zweiten Welt­krieg ver­sammelte: Lion Feuchtwanger, Heinrich und Thomas Mann, Alma Werfel, Sybille Bedford und Eva Herrmann. Im Umkreis von nur ein paar Kilometern arbeiteten auch Bertold Brecht, Stefan Zweig, Herbert Marcuse und Franz Werfel an ihren Werken und machten das Fischerdorf zur Hauptstadt der Deutschen Lite­ra­tur. Man erfährt aber auch viel über die Geschichte englischer Autoren, die sich zur der Zeit auch an der Fran­zö­si­schen Riviera befanden. Beispielsweise hielt sich dort Aldous Huxley auf, der seinen weltberühmten Roman "Brave New World" schrieb.

Graham Greene
Der britische Schriftsteller Graham Greene zog 1966 ins südfranzösische Antibes, um Yvonne Cloetta nahe zu sein, die er über dreißig Jahre liebte. Mit Yvonne (die verheiratet war) pflegte er jeden Tag bei Che Felix zu lunchen. Einige seiner Erzählungen (z.B. "Leihen Sie uns Ihren Mann") spielen in Antibes.
Jean-Baptiste Alphonse Karr

Der französischer Journalist, Schriftsteller und Satiriker Jean-Baptiste Alphonse Karr (1808 - 1890) verbrachte seine letzten Jahre in Saint-Raphaël an der Côte d'Azur, wo er sich intensiv dem Gartenbau und der Kulti­vie­rung von Blumen widmete. Ihm wird deshalb die Begründung der Blumenriviera zugeschrieben. Im Alter von fast 82 Jahren starb er dort am 29. September 1890. Ihm zu Ehren wurden postum zwei Pflanzen nach ihm benannt: der Zimmerbambus "Bambus multiplex Alphonse Karr" und eine Birne.

William Somerset Maugham
Der englische Schriftsteller William Somerset Maugham (Paris 1874 - Nizza 1965), va­ga­bun­dierender Student in Heidelberg mit Besuchen von philosophischen, historischen und literarischen Vorlesungen, Medizin-Studium bis zur Approbation am St. Thomas Hospital in London. Er reiste sehr viel um die Welt, u. a. in den Fernen Osten und nahm am Leben der internationalen Gesellschaft teil. 1927 zog es Maugham an die Côte d'Azur, wo er eine große Villa kaufte, die Villa Mauresque, die früher dem belgischen König Leopold II. ge­hört hatte. Mit Maughams hervorragender Kunstsammlung ausgestattet, wurde dieses Haus sehr berühmt.
Maughams Erzählungen waren oft gewürzt mit geistreich-witziger, oft auch zynischer Lebenskritik

Françoise Sagan
Der Roman "Bonjour tristesse", den Françoise Sagan innerhalb weniger Wochen im Alter von 18 Jahren verfasste, wurde schnell zu einem Bestseller, in dutzende Sprachen übersetzt, millionenfach verkauft, mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet und 1958 verfilmt. Der Roman machte seine Autorin zwar über Nacht berühmt, brachte ihr aber wegen seiner angeblichen Unmoral auch scharfe Kritik ein: Für das Bekenntnis eines Mädchens, das zum reinen Vergnügen im Umgang mit dem anderen Geschlecht über seinen Körpe rbestimmt und seine Sexualität ohne Schuldgefühle auslebt, war in den 1950er Jahren die Zeit noch nicht reif.
Der Roman erzählt von Cécile, einem 17 Jahre alten Mädchen, das ihre Sommerferien zusammen mit ihrem verwitweten Vater, dem etwas in die Jahre gekommenen Frauen­helden Raymond, und dessen leichtlebigen jungen Geliebten Elsa in einer Villa an der Côte d'Azur verbringt. Ihr unbeschwerter Tagesablauf mit Baden im Meer, Abenden in nahen Strandcafés und dem unbekümmerten Verhältnis, das Cécile bald mit dem Jurastudenten Cyril beginnt, erfährt jedoch eine dramatische Erschütterung, als sich ihnen die intelli­gente und selbstbewusste Modedesignerin Anne Larsen gesellt, eine Freundin ihrer ver­storbenen Mutter, die in dem Haus am Meer auftaucht und ihre Absicht bekundet, Ray­mond zu heiraten. Obwohl Cécile dem Charme und Charisma von Anne unterliegt, versucht sie, um den sorglosen Lebensstil, den sie und ihr Vater bislang geführt haben, nicht aufgeben zu müssen, Annes Unterfangen zu torpedieren. Tatsächlich wird sich ihr Vater wieder seiner jungen Geliebten Elsa zuwenden.....
 
Heirate nie in Monte Carlo
Heirate nie in Monte Carlo
Graham Greene

(Aufs Bild klicken, um
das Buch zu bestellen)

Das Buch von der Riviera
Das Buch von der Riviera
Erika und Klaus Mann

(Aufs Bild klicken, um
das Buch zu bestellen)

Francis Scott Fitzgerald
Zärtlich ist die Nacht
von F. Scott Fitzgerald

(Aufs Bild klicken, um
das Buch zu bestellen)

Bonjour tristesse
Bonjour Tristesse
von Francoise Sagan

(Aufs Bild klicken, um
das Buch zu bestellen)

Agatha Christie
Der blaue Express
von Agatha Christie

(Aufs Bild klicken, um
das Buch zu bestellen)

Das flüchtige Paradies: Künstler an der Côte d'Azur
Das flüchtige Paradies:
Künstler an der Côte d'Azur

(Aufs Bild klicken, um
das Buch zu bestellen)

Jean Cocteau
Kinder der Nacht
von Jean Cocteau

(Aufs Bild klicken, um
das Buch zu bestellen)

Literarische Reise
Erzähl' mir vom Süden...
(Aufs Bild klicken, um
das Buch zu bestellen)

Hôtel Solitude
Hôtel Solitude
(Aufs Bild klicken, um
das Buch zu bestellen)

Palmen, Strand und Knoblauchduft: Miniaturen
Palmen, Strand und Knoblauchduft: Miniaturen von der blauen Küste
(Aufs Bild klicken, um
das Buch zu bestellen)